FRAUEN und FIKTION forschen in recherchebasierten Performances zu Gedankenexperimenten über Geschlechterrollen.

FRAUEN UND FIKTION sind

Felina Levits

Kostümbildnerin

Anja Kerschkewicz

Szenografin/Regisseurin

Eva Kessler

Theaterwissenschaflterin/Schauspielerin

Paula Reissig

Kulturwissenschaftlerin/Medienkünstlerin

Kollaborateur*innen

Lina Krüger

Musikerin/Performerin

Jonas Mahari

Musiker/Performer

Marilyn Nova White

Hula Hoop Dancer/Drag King

Gregor Schuster

Regisseur/Performer

Particia Carolin Mai

Tänzerin/Choreografin

Alte Termine

05.04.2020(save me) not AufführungTheater OberhausenLink
04.04.2020(save me) not AufführungTheater OberhausenLink
03.04.2020(save me) not AufführungTheater OberhausenLink
11.03.2020(save me) not AufführungTheater OberhausenLink
07.03.2020(save me) not AufführungTheater OberhausenLink
06.03.2020(save me) not PremiereTheater OberhausenLink
31.08.2019CARE 3.0 AufführungTreibstoff Theatertage Basel/junges Theater BaselLink
29.08.2019CARE 3.0 AufführungTreibstoff Theatertage Basel/junges Theater BaselLink
27.08.2019CARE 3.0 PremiereTreibstoff Theatertage Basel/junges Theater BaselLink
30.05.2019You Are A Weapon! AufführungPerforming Arts Festival BerlinLink
19.05.2019King Up Your Life WorkshopRoxy BirsfeldenLink
18.05.2019King Up Your Life WorkshopRoxy BirsfeldenLink
05.05.2019fuerGLAMOURsorgenLichthof Theater HamburgLink
04.05.2019fuerGLAMOURsorgenLichthof Theater HamburgLink
03.05.2019fuerGLAMOURsorgenLichthof Theater HamburgLink
22.03.2019Manifest für einen feministischen Führungsstil WorkshopFrauenmärz BerlinLink
25.01.2019YOU ARE A WEAPON! Vortrag TOGETHERTEXTKampnagelLink
16.12.2018You Are A Weapon! AufführungTheaterdiscounter BerlinLink
15.12.2018You Are A Weapon! AufführungTheaterdiscounter BerlinLink
14.12.2018You Are A Weapon! Premiere Theaterdiscounter BerlinTheaterdiscounter BerlinLink
06.09.2018You Are A Weapon! Hamburg ShowingLichthof Theater HamburgLink
18.08.2018You Are A Weapon! ShowingKünstlerhaus LukasLink
08.06.2018Lust PräsentationPAF - Berlin DiaognaleLink
09.03.2018ANGREIFEN! Workshop Feministisches MinifestivalTheater OberhausenLink
08.03.2018MANIFEST FÜR EINEN FEMINISTISCHEN FÜHRUNGSSTIL WorkshopTheater OberhausenLink
20.01.2018Performances von [weiblichkeit] VortragUniversität der Künste BerlinLink
18.03.2017LustTheaterdiscounter BerlinLink
17.03.2017Lust + Peepshow-Installation ab 19h (Alisa Tretau)Theaterdiscounter BerlinLink
17.03.2017LustWorkshop im Tatwerk BerlinLink
16.03.2017LustTheaterdiscounter BerlinLink
12.03.2017LustLichthof Theater HamburgLink
11.03.2017LustLichthof Theater HamburgLink
09.03.2017Lust + Doppelvorstellung mit 'Männer fressen' ab 19hPavillon HannoverLink
09.03.2017LustWorkshop TuT - Schule für Tanz, Clown und TheaterLink
08.03.2017Lust + Doppelvorstellung mit 'Männer fressen' ab 19hPavillon HannoverLink
20.11.2016LUST AufführungLichthof TheaterLink
19.11.2016LUST AufführungLichthof TheaterLink
18.11.2016LUST PremiereLichthof TheaterLink
Juni 2015FIKTION GastspielFestival Theatermaschine in Gießen
April 2015FIKTION GastspielHauptsache Frei Festival in Hamburg
November 2014FIKTION GastspielAckerStadtPalast Berlin
September 2014FIKTION GastspielHamburger Theaternacht im Haus 73
Juli 2014FIKTION PremiereBrutkastenfestival Theaterakademie Hamburg
Mai 2014Gründung des Kollektivs PremiereBerlin/Hamburg
00.00.0000XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXLink
Frauen und Fiktion #6

(save me) not

Kennen Sie die Erzählung über das „Fräulein in Not“? Bestimmt! Denn sie ist überall: ob in der griechischen Mythologie, im Kino oder in Computerspielen. Eine schöne, junge Frau wird von einem Ungeheuer oder Bösewicht entführt und es bedarf eines männlichen Helden, um sie zu retten. Ob als Andromeda, Rapunzel, die weiße Frau aus King Kong, als Princess Peach oder Zelda – die Erzählung der hilflosen Frau ist tief verankert in unserer Gesellschaft. Und sie hat Auswirkungen auf unsere Selbstwahrnehmung und unser Handeln.(save me) not stellt sich mit Humor dem Mythos, dass Frauen das von Natur aus schwächere Geschlecht seien. Auf Basis von Interviews mit (Kampf-)Sportlerinnen, Selbstverteidigungslehrerinnen, Sozialarbeiterinnen und vielen anderen starken Frauen aus Oberhausen und ganz Deutschland, die Gewalt erlebt und bewältigt haben, entsteht eine Geschichte über wehrhaftes Handeln. Das „Fräulein in Not“ ist die Endgegnerin in einer feministischen Auseinandersetzung über Gewalt, Opfer- und Täterrollen, aus der eine Heldin hervorgeht. Rette mich nicht! Wir retten uns!

RECHERCHE, TEXT, REGIE, KOSTÜMBILD, VIDEO: Frauen und Fiktion

MIT: Shari Asha Crosson, Elisabeth Hoppe, Philipp Joy Reinhardt

BÜHNE: Luisa Wandschneider

MUSIK: Lina Krüger / Jonas Mahari

DRAMATURGIE: Hannah Saar

INTERVIEWPARTNER*INNEN: Safeyya Auf der Mauer, Aylin Caka, Carola Cremer, Sunny Graff, Sigrid Happ, Sandra Levits, Mária Nagy, Yehudit Yinhar, Anika Ziemba

In Koproduktion mit dem Theater Oberhausen

Gefördert durch Fonds darstellende Künste, Kunststiftung NRW